nächster Termin:
nächster Termin:

Kindertraining am Freitag in der Lunaparkhalle mit Alex
on 03.04.2015 at 16:00

 
beginnt in
1 Tag 9 Stunden 36 Minuten

 
Zufallsbild
Zufallsbild
Sponsoren
Sponsoren
Wir bedanken uns besonders bei:
Relations Invest
Versicherungen und Kapitalanlagen im freien Vergleich.
Rasch Werbung
Digitaldruck | Werbetechnik | Mediendesign
Newsticker
Newsticker
Landesmeistersschaft 2015 PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail

Landesmeisterschaften 2015 im Boxen in Saalfeld
Der 1. Eichsfelder Sportclub mit dem Boxkino in Leinefelde macht wieder einmal Reden von sich. Bei den 26. Landesmeisterschaften der Kadettenklasse bis Elite kam es zu einigen positiven Überraschungen aus Eichsfelder Sicht.
Die Mannschaft belegte mit dem Nordhäuser Sportverein einen gemeinsamen vierten Platz in der Mannschaftswertung von 15 angereisten Landesvertretungen. Erster wurde der Weimarer Boxverein.
Die Mannschaftswertungen sollten aber nicht überbewertet werden, da auch die kampflosen Sportlerinnen und Sportler mit in die Wertung gingen. Da die Eichsfelder sechs kurzfristige Ausfälle hatten, wäre dort sogar unter Umständen ein erster Platz machbar gewesen.
Mit fünf kampflosen Meistern, einem Vizemeister und einem Meister, war das Resultat gut aber in der Weise nicht unbedingt erwartet. In der Eliteklasse der Männer stand Angelo für den ESC im Ring. Nach acht Wochen intensiven Vorbereitungswochen, nahm sich der Leinefelder einiges vor. Er stand im Finale dem Deutschen Meister von 2012, Selimhan Eserhanov aus Weimar gegenüber. Die erste Runde wurde mit viel gegenseitigen Respekt gestaltet. Die besseren Aktionen waren bei Eserhanov. Trotzdem bekam Schenk von seinem Trainer Holger Stitz, die klare Order, den Weg eng zu machen und immer wieder in Aktionen kraftvolle Treffer zu setzen. Dies gelang sehr gut, wurde aber auch von Eserhanov oft beantwortet. Die dritte Runde sollte den Ausschlag geben. Schenk setzte alles auf eine Karte, blieb aber auch sehr konzentriert und konnte die Runde klar für sich gestalten. Allen war klar, dass wird eng. Leider setze sich am Ende vielleicht nur der gute Name durch. Ein 2:1 Urteil für den Gegner, wurde von ihm selber mit Kopfschütteln beantwortet und Trainer Thomas Elke gab sportlich fair zu, „dass hättet ihr verdient gehabt." Somit lassen die Eichsfelder den Kopf nicht hängen und werden weiter versuchen, sich für die Deutsche Meisterschaft im Oktober zu empfehlen.
Für die größte Überraschung sorgte in der Juniorenklasse im Limit über 80 kg (Superschwergewicht), der Heiligenstädter Henry Andre Martynow. Seit nur ca. fünf Monaten Training, zwei absolvierten , gewonnenen Kämpfen, tat sich Trainer Stitz etwas schwer mit der Entscheidung, Martynow gegen Alexander Unbreit aus Mühlhausen boxen zu lassen. Schließlich war dieser mit 18 Kämpfen und 11 Siegen mit komfortabler Ringeerfahrung ausgestattet und hat bisher schon einen dritten Platz bei der DM 2014 erkämpft. Schließlich entschied sich Stitz für eine Standortanalyse und schickte den jungen Eichsfelder in den Ring.

alt
Martynow begann besonnen und vorsichtig. Somit ging die 1.Runde nach Mühlhausen. Stitz studierte den Gegner, erkannte Fehler und Lücken und stellte Martynow dem entsprechend ein. Dieser ging nun anders zur Sache und setzte Unbreit mächtig unter Druck und traf mit schweren Händen. In der dritten Runde versuchte der Eichsfelder noch einmal Druck zu machen, was ihn in keiner Phase gelang. In der letzten Minute wurde der Mühlhäuser angezählt. Nun kam nichts mehr vom Mühlhäuser, der das Ende nun herbei sehnte. Henry Martynow wurde zum Sieger und somit zum Landesmeister erklärt. Am Ende der Veranstaltung wurde er als bester Kämpfer bei den Junioren ausgezeichnet. Henry Martynov ist somit für die Deutsche Meisterschaft Ende April auf Rügen, qualifiziert.
Die gleiche Auszeichnung bei den Kadetten erhielt Julian Hacketal, der zwar seinen Freundschaftskampf knapp verlor, aber eine sehr gute Leistung zeigte. Als bester Techniker in seiner Klasse, wurde sein Gegner ausgezeichnet.
Ein Wochenende nach Maß und mit einigen positiven Emotionen, die den Eichsfeldern am nächstem in Schwerin beim Junior Cup, einem internationalen Turnier, sicher helfen werden.

Bilder findet ihr auf facebook bei Holger Stitz Boxkino Leinefelde

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 27. März 2015 um 11:37 Uhr
 
Trainingszeiten ab sofort! PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
  • Leistungstraining ist für Leistungskader und die sich versuchen wollen
  • Kindertraining ist für die Altersklasse 4-8 geeignet
  • Die Hip Hop Mädels suchen immer nach Talenten der AK 6-12
  • Bei den Freizeitsportlern sind nur Erwachsene erwünscht AK 18-88
  • Das Grundlagen -und Aufbautraining ist für alle AK und Anfänger geeignet
  • Leistungstraining Teil I wird bei Projektzusage wieder aufgenommen! (Termin unklar)
           
Wochentag Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag
Trainingseinheit  

 

      Wettkampftag
Boxkino on tour

Heiligenstadt

Solidor Halle

14:30-16:00

 

 

Dein Kopf ist stärker als deine Faust

Schulprojekt Duderstadt

13:30-15:00

Heiligenstadt

Solidor Halle

14:30-16:00

 

 

siehe Termine

21./22.3. LM in Saalfeld 

Schwimmhalle und Sauna/ D - Einheit          

(nach Bedarf)

Kinder- u. Familientraining   16:00-17:00 mit Alex      16:00-17:00 mit Alex  

Lunaparkhalle

      19:00-20:30 Fuß -oder Volleyball 17:00-18:30  

Boxschule für Anfänger -und Grundlagentraining

          bei Bedarf
Hip Hop Tanzgruppe       17:00-18:00 im Jugendzentrum    
Leistungstraining 1.Teil 13:15-15:00 13:15-14:15

 

13:10-15:00 in Duderstadt ALS

 

13:15-14:45

 

13:15-14:30

ab Projektbeginn
Leistungstraining 2.Teil 16:30-18:00 16:30-18:00 16:30-18:45 16:30-18:45 17:00-18:30 Lunaparkhalle  
Freizeitboxsport Erwachsene 18:00-20:00 18:00-20:00 siehe unten 18:30-20:00 Fußball Lunaparkhalle    
Hausaufgabenhilfe   14:30-16:30   14:30-16:30    
Easy Fit Boxing Kurs für unsere Freizeitsportler     19:00-20:00      
Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 17. März 2015 um 13:51 Uhr